Spendenaktion: „Mehr Bildung für weniger Armut – Stipendien für IT-Kurse als echte Jobchance“ – II

Keine Arbeit ohne Ausbildung

In Malawi ist lediglich die Grundschule kostenlos. Die weiterführende Schule und die  Hochschule kosten soviel Geld, dass viele Eltern sich die Gebühren gar nicht oder nur für ein Kind leisten können. Nur jeder Zehnte über 25-Jährige hat einen Sekundarschulabschluss und nur jeder Hundertste einen Hochschulabschluss. Die Jugendarbeitslosigkeit ist daher extrem hoch.

IT-Kurse gegen Jugendarbeitslosigkeit

In Kooperation mit dem St. John Paul II – Leadership & IT Institute in Chilomoni, Blantyre, wurde ein neues Stipendien-Programm für junge Erwachsene entwickelt. Es ermöglicht Malawierinnen und Malawiern die Teilnahme an einem Grundlagen- und Microsoft Office-Kurs bei dem St. John Paul II – Leadership & IT Institute. Mit den erworbenen Kenntnissen soll der Weg in den Arbeitsmarkt erleichtert werden

Stipendien für IT-Kurse in der Landessprache Chichewa

In Malawi ist Englisch Zweitsprache. Dennoch können viele Menschen aufgrund des mangelhaften Bildungssystem wenig bis kein Englisch sprechen. Die Besonderheit an dem geförderten IT-Kurs ist, dass er in der Landessprache, Chichewa, abgehalten wird.So wird auch Personen mit geringen Englisch-Kenntnissen die Teilnahme ermöglicht. Dieses Konzept ist einmalig für ganz Blantyre.

Weiterlesen „Spendenaktion: „Mehr Bildung für weniger Armut – Stipendien für IT-Kurse als echte Jobchance“ – II“

Hervorgehobener Beitrag

Fotografie-Ausstellung wandert zur Lutherkirche Wiesbaden

Vom 15. Juni bis 30. August wandert die Fotografie-Ausstellung zur:

Lutherkirche Wiesbaden
Mosbacher Straße 2
65187 Wiesbaden

Die Ausstellung kann im Rahmen der offenen Kirche Montags bis Freitags zwischen 17 und 18 Uhr, den Gottesdiensten und Konzerten als auch zu folgenden Veranstaltungen besucht werden:

Veranstaltungen

  • 3. Juli, 16.30 – 18.00 Uhr, Vernissage | Offizielle Ausstellungseröffnung
  • 10. Juli, 16.30 – 18.00 Uhr, Allgemeine Führung durch die Ausstellung
  • 17. Juli, 16.30 – 18.00 Uhr, Aktuelle Lage | Wie wird mit Corona umgegangen? Welche Herausfoderungen bestehen? Wie wird den Herausforderungen begegnet?
  • 24. Juli, 16.30 – 18.00 Uhr, Allgemeine Führung durch die Ausstellung
  • 31. Juli, 16.30 – 18.00 Uhr, Bildungssystem | Wie funktioniert das Schulsystem in Malawi? Welche Herausforderungen gibt es?
  • 7. August, 16.30 – 18.00 Uhr, Allgemeine Führung durch die Ausstellung
  • 14. August, 16.30 – 18.00 Uhr, Malawische Küche | Was wird gekocht? Wie wird gekocht? Wie schmeckt die malawische Küche?
  • 21. August, 16.30 – 18.00 Uhr, Allgemeine Führung durch die Ausstellung
  • 28. August, 16.30 – 18.00 Uhr, Reisetipps | Was nehme ich mit? Was muss ich beachten? Wo gibt es was zu sehen? Was erwartet mich?

 

Hier ein paar Schnappschüsse zu der Ausstellung:

Weiterlesen „Fotografie-Ausstellung wandert zur Lutherkirche Wiesbaden“

Covid-19 in Malawi

Aus gegebenem Anlass habe ich mich entschieden einen Artikel zum Thema Covid-19 in Malawi zu verfassen.

In Malawi sind aktuell, Stand 3. Juni 2020 (Quelle: WHO) 358 Fälle und 4 Todesfälle. Trotz steigender Infektionsrate finden weiterhin Demonstrationen statt. Auch die für den 2. Juli angesetzten Neuwahlen sollen stattfinden.¹ Allerdings gibt es in Malawi nicht die Möglichkeit einer Briefwahl und viele Malawierinnen und Malawier, die an der Wahl teilnehmen wollen, müssen zunächst zu dem Ort reisen, an dem sie zur Wahl registriert sind.

Private Eindrücke:

Mehrere meiner malawischen Freunde berichten von einer Regierung die überfordert ist und von Menschen, die nicht wissen, wie sie sich verhalten sollen, da für sie nicht die Möglichkeit besteht hygienische Maßnahmen einzuhalten und/ oder finanziell die Notlage durchzuhalten. Zwei meiner guten Freunde hat es besonders getroffen:

Der eine ist Student. Er hat vier Schwestern mit denen er in einem kleinen Haus wohnt. Das meiste Geld was sie zum Leben haben kommt von ihren Eltern, die in Südafrika Arbeit gefunden haben. Die Eltern dürfen aktuell nicht arbeiten gehen. Er und seine Geschwister leben daher aktuell von dem Geld, was sie von dem Verkauf kleiner Snacks bekommen. Das kleine Einkommen ermöglicht ihnen eine warmen Mahlzeit pro Tag einzunehmen. Die Vermieterin haben sie gebeten, die Mietzahlungen bis auf Weiteres zu vertagen.

Der andere ist Koch an der Hochschule an der ich tätig war. Er darf seit Beginn der Krise nicht arbeiten gehen, da die Hochschule geschlossen wurde. Er bekommt keine „Ausgleichszahlungen“ wie etwa die Lehrerinnen und Lehrer, da die Kantine über ein privates Unternehmen läuft. Seither hat er sich von mehreren Freunden Geld geborgt, um seine Miete bezahlen zu können.

Eindrücke aus der Presse:

Weiterlesen „Covid-19 in Malawi“

Tolle Eindrücke, Herrliche Landschaft

Eindrücke aus neun Monaten Malawi…

… von der afrikanischen „Baobab-Allee“, idyllischen Sonnenuntergangs-Bildern am Malawi-See, einem zugewachsenen Dschungel bei Zomba, Riesenbambus-Wäldern bei Mua bis hin zum beeindruckenden Ausblick von einer der Bergspitzen vom Mulanje.

 


 

Mehr interessante Eindrücke bietet auch der Blog einer Freundin, die drei Monate auf einer Farm in Balaka, Malawi, gearbeitet hat:

http://sarah-in-malawi.3tomato.de/bilder/aktuell

Weitere Rezepte aus Malawi – Hauptspeisen

Hinweis: Mit der Machbarkeit wird beschrieben, ob es möglich ist, alle Zutaten für die Speise in Deutschland (einfach) einkaufen zu können.

Beilage

Nsima (die Beilage zu jeder Hauptspeise)

Machbarkeit ★★★☆

Zutaten:

  • 2 Tassen Maismehl (z.B. von Alnatura)
  • 5 Tassen Wasser

Zubereitung:

  1. Wasser in einem Topf erwärmen.
  2. Löffelweise die Hälfte des Maismehls hinzugeben dabei stetig umrühren.
  3. Nachdem das Maismehl hinzugefügt wurde die Masse zum Kochen bringen.
  4. Danach auf mittlere Temperatur stellen und ein paar Minuten köcheln lassen.
  5. Löffelweise die zweite Hälfte des Maismehls hinzugeben dabei stetig umrühren.
  6. Die Masse, das Nsima, sollte nun relativ fest sein. Es sollte keine Flüssigkeit mehr vorhanden sein. Ansonsten ggf. mehr Wasser bzw. mehr Maismehl hinzufügen.
  7. Herd ausstellen und den Topf von der Platte nehmen.
  8. Nach etwa 5 Minuten anrichten indem mit einem Holzlöffel, ähnlich wie bei dem Formen einer Eiskugel, ovale Kugeln gebildet werden.

20181122_174531.jpg

Vegetarische Saucen

Nkungudzu

Machbarkeit ★☆☆☆

Zutaten:

  • 100 g Helmbohne
  • 100 g Mungobohne
  • 100 g Tomaten
  • 5 EL Erdnussmehl (z.B. von Alnatura)
  • Salz

Weiterlesen „Weitere Rezepte aus Malawi – Hauptspeisen“

Weitere Rezepte aus Malawi – Snacks

Frittierte Reisbällchen

Zutaten:

  • Reis vom Vortag
  • 125 g Mehl
  • 170 ml Wasser oder Milch oder halb/ halb
  • 3 TL Backpulver bzw. 1/2 Tüte Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Mehl, Salz und Backpulver vermischen.
  2. Eine Mulde in die Mitte drücken und Hälfte der Flüssigkeit einfüllen.
  3. Vermischen.
  4. Zweite Hälfte der Flüssigkeit dazugeben.
  5. Reis in kleine Kugeln (Tischtennis) formen.
  6. Pflanzenöl in einer Pfanne oder Fritteuse zum kochen bringen.
  7. Kugeln im Mehl wenden.
  8. Kugeln in den Teig tauchen.
  9. Kugeln in das Pflanzenöl geben.
  10. Sobald alle Seiten goldbraun sind aus der Pfanne/ Fritteuse nehmen und auf einem Papiertuch kurze Zeit abkühlen lassen.

Tipp: Die Reisbällchen können gut mit Dips wie etwa Salsa, Aioli oder Guacamole gegessen werden oder – wie im Original – auch mit gar keiner oder einer malawischen Sauce.

20190622_092141

Frittiertes Ei

Zutaten:

  • gekochte Eier
  • 125 g Mehl
  • 170 ml Wasser oder Milch oder halb/ halb
  • 3 TL Backpulver bzw. 1/2 Tüte Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Mehl, Salz und Backpulver vermischen.
  2. Eine Mulde in die Mitte drücken und Hälfte der Flüssigkeit einfüllen.
  3. Vermischen.
  4. Zweite Hälfte der Flüssigkeit dazugeben.
  5. Pflanzenöl in einer Pfanne oder Fritteuse zum kochen bringen.
  6. Ei im Mehl wenden.
  7. Ei in den Teig tauchen.
  8. Ei in das Pflanzenöl geben.
  9. Sobald alle Seiten goldbraun sind aus der Pfanne/ Fritteuse nehmen und auf einem Papiertuch kurze Zeit abkühlen lassen.

Süße Avocado

Zutaten:

  • Avocado
  • (brauner) Zucker

Zubereitung:

  1. Avocado öffnen.
  2. Avocado mit Zucker bestreuen und auslöffeln.

Übrigens gilt die Avocado bei vielen Malawiern als eine Frucht deshalb wird sie häufig als ein Dessert oder ein süßer Snack gegessen.

 


Neben dem Mittagsimbiss Esther’s Place und meiner malawischen Nachbarin diente mir insbesondere für die genauen Maßangaben folgende Internetseiten als Quellen:

https://honestcooking.com/six-traditional-malawian-dishes/

https://www.ichkoche.at/backteig-zum-panieren-rezept-85064

Weitere Rezepte aus Malawi – Frühstück

Futali (Süßkartoffelstampf mit Erdnussmehl)

Zutaten:

  • 4 (weiße) Süßkartoffeln
  • 1/2 Tasse Erdnussmehl (z.B. von Alnatura)
  • Wasser
  • Ggf. Salz oder Zucker zum Würzen

Zubereitung:

  1. Süßkartoffeln schälen.
  2. Süßkartoffeln in einen Topf und soviel Wasser hinzugeben, dass die Süßkartoffeln bedeckt sind.
  3. Süßkartoffeln kochen.
  4. Mit Gabeltest prüfen, ob die Süßkartoffeln „durch“ sind.
  5. 3/4 des Wassers entfernen.
  6. Erdnussmehl hinzufügen und rühren.
  7. Auf geringer Hitze ein paar Minuten köcheln lassen.
  8. Zum Würzen wahlweise Salz oder wie beim malawischen Original Zucker hinzufügen.

Übrigens ist Malawi zweitgrößter Produzent von Süßkartoffeln laut Food and Agriculture Organization of the United Nations.

20190424_110848.jpg

Weiterlesen „Weitere Rezepte aus Malawi – Frühstück“

Rezepte aus Malawi – „Backwaren“

Mandazi (malawische Donuts)

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 1/2 Tasse (brauner) Zucker
  • 1/2 Tasse Milch
  • 2 TL geschmolzene Butter
  • 2 Tassen Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver bzw. 1/2 Tüte Backpulver
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • ggf. Puderzucker

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten – bis auf das Pflanzenöl – vermischen/ verkneten bis ein nicht-klebriger Teig entstanden ist.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen, in kleine Stücke zerteilen und wahlweise zu Kugeln oder zu einem Ring formen.
  3. Pflanzenöl in einer Pfanne oder Fritteuse zum kochen bringen.
  4. Teigkugeln/ -ringe in das Pflanzenöl geben.
  5. Bei Bedarf die heißen Mandazi rundum mit Puderzucker bestreuen.
  6. Sobald beide bzw. alle Seiten goldbraun sind aus der Pfanne/ Fritteuse nehmen und auf einem Papiertuch kurze Zeit abkühlen lassen.

Schmeckt auch super auf kenianische Art mit zusätzlich:

  • 1 TL Zimt
  • 1/2 ausgepresster Zitrone

donat-3393224_1280

Weiterlesen „Rezepte aus Malawi – „Backwaren““

Rezepte aus Malawi

Die malawische Küche ist einfach gehalten und besteht meist aus wenigen Zutaten. Grundbestandteile einer jeden Mahlzeit sind Tomaten, Zwiebeln und unterschiedlichste Blattsorten (u.a. Bohnen-, Kürbis-, Amaranth-, Raps-Blätter) die ganzjährig zu einem geringen Preis zu bekommen sind. Auch Gewürze sind in Malawi relativ teuer und daher nur selten fester Bestandteil der Gerichte.

Hier zu den Rezepten:

 

 

 


Hinweis: Dies sind meine persönlichen Eindrücke aus neun Monaten Malawi. Selbstverständlich kommt es je nach Einkommen, Herkunft, etc. zu anderen Ausprägungen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten